Winter Solo
Am liebsten bin ich ganz alleine unterwegs
Träger oder Sauerstoff zu benutzen ist Schummeln.
Der Tag An Dem Die Erde Nicht Stillstand
Am 25.04.2015 hat das Erdbeben,
in Nepal, mein Leben verändert
Fernab Der Zivilisation
Der Weg in die Berge der Erde
ist auch ein Weg in mich selbst
Am Abenteuer Teilhaben
Mir liegt es am Herzen
zu ermutigen und zu inspirieren
Jeder Tag ist ein Wagnis
und wird dadurch erst lebenswert
Annapurna 8091m Solo Expedition
Nur wer sich auf den Weg macht

wird "neues Land" entdecken
Winter
Solo
Am liebsten bin ich ganz alleine unterwegs Träger oder Sauerstoff zu benutzen ist Schummeln.
Der Tag An Dem Die
Erde nicht Stillstand
Am 25.04.2015 hat das Erdbeben, in Nepal, mein Leben verändert
Fernab
Der Zivilisation
Der Weg in die Berge der Erde
ist auch ein Weg in mich selbst
Am Abenteuer
Teilhaben
Mir liegt es am Herzen
zu ermutigen und zu inspirieren
Jeder Tag
ist ein Wagnis
und wird dadurch erst lebenswert
Annapurna 8091m Solo Expedition
Nur wer sich
auf den Weg macht

wird "neues Land" entdecken
Winter
Solo
Am liebsten bin ich ganz alleine
unterwegs Träger oder Sauerstoff
zu benutzen ist Schummeln.
Der Tag An Dem Die
Erde Nicht Stillstand

Am 25.04.2015 hat das Erdbeben, in Nepal, mein Leben verändert
Fernab
Der Zivilisation

Der Weg in die Berge der Erde
ist auch ein Weg in mich selbst
Am Abenteuer
Teilhaben

Mir liegt es am Herzen
zu ermutigen und zu inspirieren
Jeder Tag
ist ein Wagnis

und wird dadurch erst lebenswert
Annapurna 8091m Solo Expedition
Nur wer sich
auf den Weg macht


wird "neues Land" entdecken
Newsflash:
Ich oben allein - vom Überleben eines jungen Solo-Bergsteigers ... mehr erfahren
Besuch mein Blog ... mehr erfahren
meine Ausrüstung ... mehr erfahren
Newsflash:
Besuch mein Blog ... mehr erfahren
meine Ausrüstung ... mehr erfahren
Ich oben Allein ... mehr erfahren

Newsflash:

Ich oben allein ... mehr erfahren
meine Ausrüstung ... mehr erfahren
Besuch mein Blog ... mehr erfahren
Blog
Hier laufen alle aktuellen Informationen und Aktivitäten zusammen.
seit 10. April im Handel

Ich oben allein - vom Überleben eines jungen Solo-Bergsteigers


Ich dachte ich wüsste bereits alles, bis ich angefangen habe meine Erlebnisse niederzuschreiben und sich mir eine völlig neue Perspektive eröffnete - Heute ist es soweit, mein erstes Buch ist erschienen!
Ausrüstung
Seit 12 Jahren benutze ich Bergsportartikel. Einige von diesen habe ich immer noch, andere sind viel zu schnell in ihre Einzelteile zerfallen. Mittlerweile bin ich in der Produktentwicklung tätig und studiere Sportsengineering. Ich stelle euch hier einige der Dinge vor, die sich bei meinen Unternehmungen bewährt haben.
Live Tracking
Verfolgt meine Expedition live dank Satellitenübertragung meiner Position.
Expedition
Ich breche in der Regel ein bis zwei mal pro Jahr, zu größeren Projekten auf. Natürlich allein. Es ist für mich die reinste und natürlichste Form des Bergsteigens. Hier findet sich eine Zusammenstellung verschiedener Projekte der letzten Jahre.
Kostenlose Postkarte:
Wikipedia sagt: "Im digitalisierten Zeitalter hat die Postkarte ihre einstige Bedeutung als Bild- und Kommunikationsmedium verloren. Sie hat den Höhepunkt ihres Produktlebenszyklus bereits überschritten und sie wird zunehmend von neueren, moderneren Produkten verdrängt. Der Versand ist seit Beginn der 2000er Jahre stark rückläufig." Ich jedenfalls verschicke gerne die von den modernen Medien abgehobene besondere Nachricht von der Expedition zu Euch nach hause.
Galerie
Je extremer, desto schlechter sind auch die Bilder - dennoch geben diese viel Gefühl für die Atmosphäre am Berg.


Jost Kobusch

Seit seinem Gipfelerfolg an der Annapurna (8091 m), im Mai 2016, zählt Jost Kobusch zu den jüngsten 8000er-Bezwingern Deutschlands. Was ihn jedoch von den meisten unterscheidet, ist seine ungewöhnliche Herangehensweise: Solo, ohne Sauerstoff und Unterstützung von außen.

Jost Kobusch

Seit seinem Gipfelerfolg an der Annapurna (8091 m), im Mai 2016, zählt Jost Kobusch zu den jüngsten 8000er-Bezwingern Deutschlands. Was ihn jedoch von den meisten unterscheidet, ist seine ungewöhnliche Herangehensweise: Solo, ohne Sauerstoff und Unterstützung von außen.